Unser diesjähriges Stück heißt...


Die Silberhochzeit

Schwank in 3 Akten von Regina Rösch, Theaterverlag Rieder, Wemding


Ein viertel Jahrhundert hat es Betty Fetzer, mit ihrem ebenso faulen, wie geizigen Gatten Alois ausgehalten. Allerdings kommt das silberne Jubiläum für die beiden genauso überraschend daher, wie für ihre Freunde Ludwig und Helga Geiger, die im selben Jahr geheiratet haben. Denn erst eine Woche vor dem Hochzeitstag kommt die Erkenntnis, dass sich dieser bereits zum 25. Mal jährt. Der Zeitpunkt könnte nicht schlechter sein, denn die halb renovierte Wohnung gleicht einem Chaos und wegen einer Wette steht noch mitten im Sommer der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer.

Während Alois und Betty über die Ausgestaltung des Festes streiten, kündigt auch noch ein Brief den Besuch der Erbtante Edith aus Amerika zur Silberhochzeit an, was für Betty nicht gerade ein Anlass zur Freude ist. Denn im jahrelangen Briefkontakt mit Tante Edith hat sie es, des guten Eindrucks wegen, mit der Wahrheit nicht allzu genau genommen.

So verkehrt die Familie, in ihren Schilderungen, in den höchsten gesellschaftlichen Kreisen. Alois ist der angesehenste Bürger der Gemeinde und Single-Sohn Stefan, der froh ist seine Gesellenprüfung bestanden zu haben, ist Zahnarzt und steht kurz vor der Hochzeit. Um den Schein zumindest für die Dauer des Aufenthalts von Tante Edith zu wahren, wird unter Mithilfe der feschen Susi und des wandlungsfähigen Max, der hoffnungslose Versuch unternommen eine Silberhochzeitsfeier von geradezu aristokratischem Ausmaß zu inszenieren, um bloß nicht enterbt zu werden.


Die Rollen und Darsteller

Alois Fetzer Geizkragen Helmut Willmerdinger
Betty Fetzer seine Frau Marina Blumenstingl
Stefan Fetzer beider Sohn Simon Jursik
Ludwig Geiger Freund von Alois Wolfgang Lehner
Helga Geiger seine Frau Helga Peter
Max Müller Nachbar Franz Eisner
Susi Pfeiffer "Verlobte" von Stefan Simone Willmerdinger
Tante Edith Erbtante Bettina Bernecker